2,4 GHz Funkmodul

CC2500 Modul

In einigen Anwendungsfällen möchte man mehrere Systeme miteinander kommunizieren lassen. Nicht immer ist es möglich, diese Kommunikation über Kabel zu realisieren. Dann bleibt neben Infrarotverbindungen nur noch eine Lösung über Funk.

Hier stelle ich ein einfaches Modul vor um Mikrocontrollersysteme einfach mit einer Funkverbindung auszustatten. In diesem Anwendungsfall soll das Modul vorallem günstig sein, eine gute Reichweite erzielen und dabei auch noch sparsam sein.

Texas Intruments hat zwei interessante ICs, die praktischerweise im 2,4 GHz Bereich arbeiten und auch sonst meine Anforderungen gut erfüllen. Für 2,4 GHz kann man problemlos die Antenne auf die Platine ätzen. Für CC2500 und CC2550 ist es sogar möglich einen Antennentyp zu ätzen, der keinerlei Impedanzanpassung benötigt. So spart man schwer beschaffbare HF Bauteile.

Besonderheiten des CC2500:

Schaltplan und Layout gibt es auf Anfrage.


Kommentare zu dieser Seite: 2

Eintrag 1 vom 13.08.12 - 13:11
Von: GSG-Elektronik

Freut mich, dass das Projekt Interessenten findet.
1. Nein mit den Messwägen haben wir noch keine Erfahrung machen müssen, trotz vieler anderer Sender.
2. Dieses Modul macht keine Probleme mit Wlan Geräten oder sonstigen, obwohl mehrer dieser Module hier im Dauerbetrieb sind. Ich habe auch noch solche Module mit zusätzlichem Endverstärker für mehr Ausgangsleistung (max. 100mW).
3. Für Sender im ISM Band braucht man keine Lizenz ;-)


Eintrag 2 vom 13.08.12 - 13:11
Von: LeTaPe

Ein wirklich sehr beeindruckendes Projekt, wobei ich mir drei Fragen gestellt habe:
1. Stand schon ein solches Auto vor eurer Tür: http://www.die-friedenskrieger.de/pics/Mindcontrol_EMF-Bundesnetzagentur.jpg
2. Hattet ihr unerklärlicher Weise während des Sendens Probleme mit Wlan, Radio oder Fernseher und
3. Habt ihr eine Amateurfunklizenz? Ein Schweigen als Antwort auf Frage 3 sollte schon genügen! ;)


Alle Kommentare anzeigen
Seite kommentieren